#1 Initiale Organisation von verteilter Entwicklung von CMueller 03.08.2022 11:42

avatar

Hinweis vorab: Dieser Bereich des Forums richtet sich an Anwender mit entsprechenden Programmierkenntnissen in Java.

Der in diesem Jahr veröffentlichte Quellcode von Perpustakaan wurde von einem Perpustakaan-Anwender genutzt, um eigene Funktionen zu implementieren. Der erste Anwender dieser Art hat einen Wartungsvertrag mit MÜLLER UND STEIN software und möchte natürlich auch die neuen Versionen von mir bekommen. Daher kam die Frage auf, ob die unterschiedlichen Programmstände zusammengeführt werden können. Dazu wurde ein Konzept entwickelt, das sich im Quellcode aufspüren lässt:

in lib.wui.Main:

1
 
Global.dynamicSpecials = MainUtil.getArg(args, 3);
 



in lib.common.Global:

1
2
3
 
   public static boolean isEsov() {
return dynamicSpecials != null && dynamicSpecials.toLowerCase().indexOf("esov") != -1;
}
 


Damit ist grundsätzlich der Weg geebnet, spezielle Funktionen einzubauen, ohne sich komplett vom Standard zu entfernen:

1
2
3
 
   if (Global.isEsov()) {
// anwenderspezifische Funktionen ...
}
 



Der Aufruf der speziellen Edition erfolgt mit:
"C:\Program Files\Perpustakaan\bin\Perpustakaan.exe" "" "" "" "ESOV"

Im weiteren Verlauf können bei allgemeinem Interesse diese Funktionen auch in den Standard übernommen werden. Damit sollten die beteiligenden Entwickler grundsätzlich einverstanden sein.

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz